Webradio und Livestream

Spezialtipp

Konzert

Bild: SWR/Ammiel Bushakevitz

Mittwoch, 20:04 Uhr SWR2

ARD Radiofestival 2022

Konzert

" Licht! - Lieder vom Mittelalter bis Kurt Weill". Studiokonzert aus dem SWR Funkhaus Stuttgart, live. Anna-Lucia Richter (Mezzo-Sopran)

Tagestipp

Heute, 18:30 Uhr SRF 2 Kultur

Kultur-Talk

75. Filmfestival Locarno: Der permanente Aufbruch Die 75. Ausgabe des Filmfestivals von Locarno ist die zweite unter der künstlerischen Leitung von Giona A. Nazzaro. Das Publikumsfestival vor Ort mit seinen Vorstellungen auf der Piazza Grande bleibt das Herz. Aber kann es den ganzjährig wachsenden Körper mit genügend frischem Blut versorgen?

Konzerttipp

Heute, 20:00 Uhr Bremen Zwei

ARD-Radiofestival: Konzert: Licht! SWR2-Live-Studiokonzert

Sonne, Kerze, Glühbirne - ein leuchtender Liederabend rund ums Licht mit Anna Lucia Richter (Mezzo-Sopran), Ammiel Bushakevitz (Klavier) und Lionel Martin (Violoncello). Live-Übertragung aus dem Funkstudio des SWR, Stuttgart

Hörspieltipp

Heute, 20:05 Uhr Bayern 2

Hörspiel

Ramsch Von Dirk Laucke Mit Maike Knirsch, Johannes Kienast, Katja Bürkle, Matthias Reichwald und anderen Regie: Stefan Kanis mdr 2022 Podcast ARD Radio Tatort Polizeimeisterin Nancy Ritter und Marchlewski ermitteln für Gesche Kraus vom LKA im Fall einer ermordeten jungen Mutter aus prekären Verhältnissen. Nancy gerät nicht nur in Konflikt mit ihrer eigenen Herkunft, sondern auch mit ihrem Bruder Tommi. Kriminalisiert die Polizei arme Menschen? Und was geschieht mit deren Kindern? Als auf dem Lörbener Recyclinghof die Leiche von Kathrin Fräse gefunden wird, einer jungen Mutter mit Drogenvergangenheit, erkundigt sich Polizeimeisterin Nancy Ritter gleich bei ihrem Bruder Tommi - kennt der sympathische Chaot die Tote? Und mehr noch: was weiß Tommi über Aaron Pfeiffer, den Partner des Mordopfers? Aber Tommi und seine Partnerin Steffi Schultz sind gerade selbst Eltern geworden und sehen die Ermittlungen gegen Aaron von klassistischen Vorurteilen gelenkt. Als Aaron abhaut, um dem Jugendamt zuvor zu kommen, welches ihm die Kinder entziehen will, wird dies von den ErmittlerInnen als Indiz für Aarons Täterschaft gedeutet. Dabei führen die Spuren nicht nur ins Drogenmilieu, sondern auch in das Berufsförderungswerk Integra, in dem das Mordopfer den "beruflichen Wiedereinstieg" auf den ersten Arbeitsmarkt trainierte. Und was verbergen Tommi und Steffi, die Fräses älteste Tochter sogar vor Nancy verstecken? Dirk Laucke, geb. 1982, Autor. Hörspiele u.a. alter ford escort dunkelblau (mdr 2008), Als wir Krieg spielten (WDR 2014). Weitere Radio Tatorte für den mdr Erster Angriff (2020), Schlachten und Zerlegen (2021).

Featuretipp

Heute, 15:05 Uhr Bayern 2

radioWissen am Nachmittag

Frauen in geweihten Ämtern der Frühkirche Priesterin, Diakonin, Bischöfin Lilith Adams erste Frau Das Kalenderblatt 10.8.1920 Erste Blues-Aufnahme einer schwarzen Künstlerin Von Thomas Grasberger . Frauen in geweihten Ämtern der Frühkirche - von Sophia bis Theodora Autorin: Susanne Brandl / Regie: Irene Schuck Katholische Kirchenführer behaupten gerne, dass es keine Tradition von Frauen in geweihten Ämtern der Römisch-Katholischen Kirche gibt. Das entbehrt allerdings jeder historischen Grundlage. Epigraphische und literarische Funde beweisen klar, dass es im frühen Christentum Priesterinnen, Diakoninnen und sogar Bischöfinnen gab. Am bekanntesten sind die Diakonin Phoebe und die Apostelin Junia. Aber es gibt noch viele weitere Frauen, die in der Frühkirche bis ins Mittelalter hinein (2. - 9. Jhdt.) theologisch und kirchenpolitisch tragende Rollen gespielt haben. Um nur einige zu nennen: Die Diakonin Sophia, die Missionarin Priska, die Täuferin Thekla, die die Bischöfin Theodora etc. Sie bekommen in dem Feature ein Gesicht, indem Forscherinnen der feministischen Exegese zu Wort kommen, unter anderen die Professorin für evangelische Theologie Ute Eisen. Dabei wird auch ein Blick auf die herkömmliche historische Forschung unter der androzentrischen Perspektive geworfen. Außerdem wird rekonstruiert, wie und warum das Wirken dieser Frauen eingeschränkt werden konnte. Zuletzt folgt ein Ausblick, wie und wann Frauen wieder in geweihte Ämter der katholischen Kirche zurückkehren könnten. Lilith - Adams erste Frau Autorin: Christiane Adam / Regie: Irene Schuck Eine circa 1.100 Jahre alte hebräische Sage erzählt, dass Adam vor Eva schon eine andere Frau hatte: Lilith. Sie war von Gott gleichzeitig mit Adam aus Erde erschaffen worden. Als Adam von ihr Unterwerfung forderte, widersetzte Lilith sich, verließ den Garten Eden und machte als unsterbliche Dämonin Karriere. Moderne Interpreten verstehen den mittelalterlichen Schöpfungsmythos als Parabel für den Kampf der Geschlechter. Kein Wunder, dass Lilith zur Ikone der feministischen Bewegung wurde. Schließlich verkörpert sie jenen nach Gleichheit und Unabhängigkeit strebenden Typus Frau, der in den abendländischen, jüdisch-christlich geprägten Kulturen traditionell entwertet und dämonisiert wurde. Die ursprünglichen Wurzeln der ebenso rebellischen wie betörenden Lilith-Gestalt sind allerdings babylonisch und mehr als 3.000 Jahre alt. Erstsendung 01.02.2012 Moderation: Gabi Gerlach Redaktion: Bernhard Kastner

Podcast

NDR Info

Nachrichten

Die aktuellen Meldungen aus der NDR Info Nachrichtenredaktion.

Hören

Hörspiel-Download

NDR

Der Doppelgänger

Kult-Krimi von und mit Friedrich Dürrenmatt. Ein mörderisch-theologisches Gleichnis: Pedro soll für einen Mord sühnen, den er nicht begangen hat. Doch der wahre Mörder steht ihm gegenüber, als wäre er sein Spiegelbild: ein Doppelgänger. Ein Hörspielautor erzählt einem Hörspielregisseur im Aufnahmestudio eine Geschichte, die dieser direkt umsetzt: Es ist die Geschichte von Pedro, der für einen Mord zum Tode verurteilt wird, den in Wirklichkeit sein Doppelgänger Diego verübt hat. Zwar beteuert der Todeskandidat seine Unschuld, aber schließlich wird er dazu gezwungen, den Mord nachzuholen. Das Opfer: Diegos Frau Inez. Doch wir sind immer noch in einem Hörspielstudio: Wieder und wieder unterbrechen Autor (der Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt selbst) und Regisseur (der Regisseur des Stücks, Gustav Burmester) das Spiel, um einzugreifen und den Fortgang der Handlung festzulegen. "Der Doppelgänger" ist das erste Hörspiel, das Dürrenmatt gesc

Hören